Was sind Bitcoin Casinos und was zeichnet sie aus?

Seit 2008 wird die Idee der Bitcoins immer weiterverbreitet. Mittlerweile kann man auch in den ersten Online Casinos mit der digitalen Währung einzahlen. Diese Besonderheit unterscheidet die Bitcoin Spielhallen von den herkömmlichen Internetglücksspielanbietern.

Beim Besuch einer solchen Spielothek sollte man dennoch einiges beachten. Immerhin muss man bei der Wahl des geeigneten Bitcoin Casinos genauso viel Sorgfalt aufwenden, wie bei der Wahl von herkömmlichen Internetspielhallen. Zwar kann man durch Zahlungen über das dezentrale System relativ anonym Transaktionen abwickeln, dennoch möchte man natürlich sichergehen, dass man auch mit den Bitcoins sicher und seriös an den Online-Slots oder andere Games spielen kann. Im Folgenden gibt es folglich genaue Erläuterungen, worin sich die Bitcoin Casinos unterscheiden, wie man dort einzahlen kann und was man bei der Wahl eines passenden Anbieters beachten sollte. Dabei wird sich stark an den Casino Kriterien der Vergleichsseite btc-casino.com orientiert.

Was unterscheidet Bitcoin Anbieter von herkömmlichen Online Casinos

Die Auswahl an Casinos ist relativ groß, während konventionelle Anbieter wie Mr. Green teilweise Werbung im TV schalten, sind die Bitcoin Casinos eher unbekannter und haben keine aggressiven Werbestrategien. Namen wie BetChan, BitCasino, Cloudbet oder PlayAmo sind nur wenigen ein Begriff. Dennoch wer mit Bitcoins einzahlen möchte, wird auf eines dieser Unternehmen zurückgreifen müssen.

Der Hauptunterschied bei diesen Internetspielhallen ist natürlich, dass sie die Einzahlung via Bitcoin erlauben. Dadurch erhält man die Echtgeldboni auch in der digitalen Währung und macht die Einsätze bei den Spielen ebenfalls in BTC. Ansonsten gibt es nur wenige Unterschiede im Vergleich zu anderen Online Casinos. Die Anbieter müssen auch über EU-Lizenzen verfügen, damit der Besuch aus Deutschland möglich ist. Die Casinospiele stammen von den großen Softwareherstellern wie NetEnt, Microgaming oder Playtech. Auszahlungsraten werden hier ebenfalls durch Dritte getestet, sodass Manipulationen der Zufallsgeneratoren kaum möglich sind. In der Regel gibt es außerdem ein attraktives Live Casino von einem der TOP Streaminganbieter Evolution Gaming, NetEnt oder Playtech.

Wie funktioniert die Einzahlung bei solchen Internetspielhallen?

Bevor man bei den Bitcoin Spielotheken einzahlen kann, muss man sich erst einmal die digitalen Münzen besorgen. Zur Speicherung wird folglich ein sogenanntes „Wallet“ benötigt. Neben der Speicherung der entsprechenden Software auf einem Rechner kann man mittlerweile auch diverse Online Angebote nutzen. Die Speicherung erfolgt in diesem Falle in einer Cloud. Eine Übersicht der unterschiedlichen „Wallets“ gibt es auf dieser Seite. Wenn man die passende virtuelle Geldbörse hat, kann man über die verschiedenen Marktplätze Bitcoins kaufen. Danach kann man sich bei den jeweiligen Bitcoin Casinos anmelden – BitCasino.io und BitStarz sind hier besonders gut geeignet. Eine E-Mail und ein Passwort werden lediglich für die Anmeldung benötigt. Die Transaktionen erfolgen dann via privater Schlüssel an das Casino und wieder zurück. In der Regel werden von dem jeweiligen Anbieter keine persönlichen Daten erhoben, sodass die Zahlungen nahezu anonym sind.

Kann man bei den Casinos nur Bitcoins umsetzen?

Dies hängt ein wenig von den jeweiligen Internetspielhallen ab. Bei den beiden eben genannten Spielotheken kann man auch mit anderen Zahlungsmethoden Geld transferieren. Sie bieten beispielsweise die Einzahlung via PayPal, Skrill, Neteller und auch per Kreditkarten an. Wenn man dies nutzt, bekommt man den Bonus in der jeweiligen Währung gutgeschrieben und spielt auch mit dieser. Wer ein Casino sucht, in dem nur Bitcoins akzeptiert werden, sollte einmal bei bitcoincasino.us vorbeischauen – hier setzt man den Fokus ganz auf die digitale Währung.

Woran erkenne ich ein seriöses Echtgeld Casino?

Beim Spielen um Echtgeld muss man natürlich immer ein wenig Vorsicht walten lassen. Beim Thema Bitcoin umso mehr, da man hier mit relativ hohen Beträgen spielt, was vor allem an den derzeit recht stark schwankenden Einkaufspreisen liegt. Zunächst sollte man an dieser Stelle auf eine gültige Lizenz für das Glücksspiel achten, damit man sich sicher sein kann, dass die Auszahlungsquoten der Games auch geprüft werden. Konzessionen von Glücksspielbehörden aus Malta, Gibraltar oder Curaçao sind die Regel. Außerdem sollten die Zufallsgeneratoren von Drittanbietern getestet werden: eCOGRA oder iTechLabs sind hier zuverlässige Prüfunternehmen. Abschließend sollten auch hier die Unternehmen das verantwortungsvolle Spielen unterstützen. Die Möglichkeit zum Festlegen eigener Limits ist sehr hilfreich.

Fazit: Bitcoin Casino ein neuer Trend mit viel Potenzial!

Mittlerweile gibt es immer mehr Bitcoin Casinos, die auf den Markt drängen. Während man zunächst ein eher begrenztes Spielangebot hatte, versuchen die Unternehmen mittlerweile mit einer größeren Vielfalt die Besucher zu locken. BitCasino.io bietet beispielsweise Games von NetEnt und Microgaming an. Neben Slot-Klassikern wie Mega Moolah und Mega Fortune finden sich so auch Tischspiele wie French oder American Roulette. Blackjack und Baccarat dürfen natürlich auch nicht fehlen. Es fällt jedoch auf, dass vor allem neue Spiele der Softwarehersteller deutlich später als bei den konventionellen Casinos implementiert werden. Bei der Aktualität gibt es folglich noch kleinere Schwierigkeiten, wenn diese behoben werden und wirklich die neuesten Games zur Verfügung stehen, sind diese Casinos vor allem für High Roller eine gute Wahl für das Online-Glücksspiel.